Corporate Design für die GZEVD – schlicht und zeitlos

Ein Mockup mit verschidenen Varianten des Firmenlogos der GZEVD.

Corporate Design – Die Gesellschaft zur Entwicklung von Dingen realisiert Lösungen für die digitale Souveränität unter Verwendung von Open-Source-Software. Leitprinzipien ihres Wirkens sind Nachhaltigkeit und Systemsicherheit, Barrierefreiheit und Datenschutz. Durch die Spezialisierung in verschiedenen Geschäftsbereichen ist die Firma breit und vielseitig aufgestellt. Typisch für die Teammitglieder: Sie schauen über den Tellerrand und stellen kluge Fragen.

Corporate Design als Aufgabe

Unser Auftrag bestand darin ein Corporate Design zu entwickeln, welches genau diese Eigenschaften bildlich umsetzt. Der Prozess verlief konstruktiv und immer im Einklang von Zeit, Nutzen und persönlichem Geschmack.

Von Anfang an verfolgten wir einen agilen Entwicklungsprozess. In mehreren iterativen Arbeitsschritten wurde das Corporate Design stetig verändert und weiterentwickelt. Bildsprache, Farben, Schriften, Formen und grafische Elemente wurden skizziert, diskutiert, verworfen, neu gestaltet und in weiteren Iterationsrunden verbessert, bis das Ergebnis feststand.

Anwendung findet das neue Logo in sozialen Medien, Webseiten und Geschäftspapieren. Unter anderem übernahmen wir die Druckvorlagenerstellung und Druckorganisation von Werbemitteln.

Website: www.gesellschaft-zur-entwicklung-von-dingen.de

Logodesign als Bestandteil des Corporate Design: Die Essenz der Markenidentität in einem Bild

Logodesign, als Kunst der visuellen Markenrepräsentation, ist von entscheidender Bedeutung für den Wiedererkennungswert und den Erfolg von Unternehmen. Ein Logo ist mehr als nur ein grafisches Element; es ist die prägnante Zusammenfassung der Identität einer Marke in einem einzigen Bild.

Die Funktion des Logos:

Ein Logo fungiert als Aushängeschild eines Unternehmens. Es ist das erste, was Kunden wahrnehmen, und sollte daher die Werte, die Mission und den Charakter einer Marke widerspiegeln. Ein erfolgreiches Logodesign schafft eine unverwechselbare Identität, die im Gedächtnis bleibt.

Elemente eines erfolgreichen Logos:

  1. Einfachheit: Ein gutes Logo ist einfach und leicht verständlich. Klare Formen und unkomplizierte Designs sind oft wirkungsvoller.
  2. Wiedererkennbarkeit: Ein Logo sollte einprägsam sein, sodass es leicht identifiziert und mit der Marke assoziiert werden kann.
  3. Anpassungsfähigkeit: Ein flexibles Logo funktioniert in verschiedenen Größen und auf verschiedenen Plattformen, sei es auf einer Visitenkarte oder einer großen Werbetafel.
  4. Relevanz: Das Design sollte zur Branche, den Werten und dem Stil des Unternehmens passen.
  5. Zeitlosigkeit: Ein gutes Logodesign überdauert Modetrends und bleibt über die Jahre hinweg relevant.

Der Prozess des Logodesigns:

  1. Recherche: Verstehen der Marke, Zielgruppe und Wettbewerbsumfeld.
  2. Konzeptentwicklung: Erstellen von Entwürfen, die die Markenidentität einfangen.
  3. Feedback und Revision: Berücksichtigung von Rückmeldungen, um das Design zu optimieren.
  4. Finalisierung: Auswahl des endgültigen Designs unter Berücksichtigung aller Aspekte.
  5. Anwendung: Implementierung des Logos auf verschiedenen Medien und Plattformen.

Die Bedeutung eines starken Logos:

Ein gut gestaltetes Logo ist nicht nur ein visuelles Element, sondern eine strategische Investition in die Markenidentität. Es schafft Vertrauen, zieht Kunden an und verankert sich im kollektiven Gedächtnis. Durch kluges Logodesign können Marken einen bleibenden Eindruck hinterlassen und sich erfolgreich von der Konkurrenz abheben.

Gut zu wissen:

Was ist ein Typografisches Logo?

Ein typografisches Logo ist eine Form von Logo-Design, bei dem der Hauptfokus auf der Verwendung von Schriftarten, Schriftstilen und typografischen Elementen liegt, um die Identität einer Marke oder eines Unternehmens zu repräsentieren. Im Gegensatz zu bildbasierten Logos setzen typografische Logos hauptsächlich auf die künstlerische Gestaltung von Buchstaben, Zahlen oder Wörtern, um eine einprägsame visuelle Darstellung zu schaffen.

Merkmale eines typografischen Logos:

  1. Schriftartenwahl: Die Auswahl der Schriftart ist entscheidend und sollte zur Persönlichkeit der Marke passen. Sie kann von elegant und verspielt bis hin zu modern und minimalistisch reichen.
  2. Schriftstil: Die Art und Weise, wie Buchstaben gestaltet sind, spielt eine wichtige Rolle. Sie kann von klassisch und traditionell bis zu kreativ und auffällig variieren.
  3. Farbgebung: Die Farbauswahl innerhalb der typografischen Elemente kann zusätzliche emotionale oder stilistische Nuancen verleihen. Sie sollte mit der allgemeinen Farbpalette der Marke harmonieren.
  4. Textanordnung: Die Art und Weise, wie Wörter oder Buchstaben angeordnet sind, kann die Lesbarkeit und den visuellen Fluss beeinflussen. Kreative Anordnungen können Originalität und Einzigartigkeit vermitteln.

Vorteile typografischer Logos:

  1. Zeitlose Eleganz: Gut gestaltete typografische Logos können eine zeitlose Eleganz ausstrahlen, die über Trends hinweg Bestand hat.
  2. Klarheit und Lesbarkeit: Die klare Darstellung von Buchstaben fördert die Lesbarkeit und sorgt dafür, dass der Markenname leicht erkannt wird.
  3. Skalierbarkeit: Typografische Logos sind in der Regel gut skalierbar und können auf verschiedenen Größen ohne Qualitätsverlust angepasst werden.
  4. Einfachheit: Die Einfachheit von typografischen Logos ermöglicht eine klare und unkomplizierte Darstellung der Markenidentität.

Beispiele für typografische Logos sind Coca-Cola, Google, oder IBM, bei denen der Fokus auf dem geschickt gestalteten Schriftzug liegt, um die Einprägsamkeit und Identität der Marke zu gewährleisten.

Unser Angebot?

Erzählen Sie uns von Ihrem Vorhaben und wir beraten Sie unverbindlich und erst einmal absolut kostenlos.

03327 – 547 34 84